Bestände des documenta Archivs

Was findet man bei uns?

Spezialbibliothek für die Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts

Mit seinem Bestand an Büchern, Ausstellungskatalogen, Kunstzeitschriften und anderen Kleinschriften besitzt das documenta Archiv eine der umfangreichsten Spezialbibliotheken zur Kunst des 20. Und 21. Jahrhunderts in Deutschland. Neben dem großen Bereich alphabetisch geordneter Künstlerliteratur stehen den Benutzern Sachabteilungen zu Gattungen, Motiven, Stilen, Institutionen, Sammlungen und ästhetischen Theorien der modernen Kunst zur Verfügung. Besonderer Wert wird bei den Neuanschaffungen auf Ausstellungskataloge und schwer zugängliche, da außerhalb des Buchhandels vertriebene „graue Literatur“ gelegt. Seit 1990 werden Neuzugänge im Online-Katalog (OPAC) erfasst. Darüber hinaus führt die Bibliothek einen großen Bestand an aktuellen internationalen Zeitschriften zur Gegenwartskunst. Der Bestand ist Freihand zugänglich. Eine Ausleihe ist nicht möglich. Auf Anfrage werden Recherchen durchgeführt (Preis nach Aufwand). http://alephino.documentaarchiv.de

Aktenarchiv und Pressearchiv

Den bedeutenden Sammlungskern des documenta Archivs bilden seit 1961 die Akten und Materialien aus dem Umfeld der documenta-Organisation. Ergänzt werden diese originalen Arbeitsunterlagen durch eine systematische Zeitungsausschnittsammlung. Die ebenfalls archivierten Einladungskarten und Faltblätter zur Gegenwartskunst ermöglichen den Beleg sonst nur schwer recherchierbarer künstlerischer Ereignisse.
Dem interessierten Laien wie dem Fachbesucher stehen mit dieser umfassenden und einzigartigen Dokumentation zur Geschichte und zum Umfeld der documenta somit eine Fundgrube an aktuellen Informationen zur Kunst des 20. + 21. Jahrhunderts zur Verfügung. Mit den Materialien kann nur nach vorheriger Absprache gearbeitet werden. Kopien der Originalakten dürfen nicht angefertigt werden. 250.000 Zeitungsausschnitte, 150.000 Einladungskarten, ca. 2.000 Aktenmappen in 533 Archivkartons.

Medienarchiv

Das Medienarchiv bewahrt Kleinbilddias und Fotos vornehmlich von Werken und Aktionen der zurückliegenden documenta-Ausstellungen. Darunter befinden sich historische Farbaufnahmen, Aufnahmen von bestimmten Ausstellungssituationen und Portraits von Künstlern und Kuratoren. Einen Einblick erhalten Sie unter http://documentaarchiv-mediencluster.stadt-kassel.de.
Ausstellungs- und Aktionsdokumentationen zur Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts, Künstlerporträts sowie einige Kunstvideos aus den letzten 30 Jahren bilden die Schwerpunkte der kontinuierlich wachsenden Videothek. Aus Urheberrechtsgründen können die Mitschnitte jedoch nur an unseren Videoplätzen im Archiv angesehen werden. Die Durchführung von Seminaren und Veranstaltungen für kleinere Gruppen ist möglich



Thomas Schütte: (Dirk Pauwels / © documenta Archiv)Thomas Schütte: (Dirk Pauwels / © documenta Archiv)
  Jonathan Borofsky: (Kurt-Willi Julius / © documenta Archiv)Jonathan Borofsky: (Kurt-Willi Julius / © documenta Archiv)
  Haus.Rucker.u.Co: (Stadtmuseum / © documenta Archiv)Haus.Rucker.u.Co: (Stadtmuseum / © documenta Archiv)