Bundesarchiv des Verbands der Christlichen Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) e.V.

vcp logo 2

 

 

 

 

 


Im Bundesarchiv des Verbands Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder werden verschiedenste Dokumente der über 100-jährigen Pfadfinderinnen- und Pfadfinderbewegung in Deutschland gesammelt. Es ist seit 1999 Teil der Bundeszentrale des VCP und steht allen Interessierten offen.

Die Bestände umfassen klassische „Flachware“, aber auch Ausrüstungsstücke des Gruppen- und Lagerlebens: Die Sammlung reicht von Briefen, Tagebüchern und Protokollen über Plakate, Fotos und Filme bis hin zu Trachten und Kluften, Wimpeln, Abzeichen und Fahnen. Das Bundesarchiv besitzt darüber hinaus eine Fachbibliothek zur Geschichte des Pfadfindens, führt die Zeitschriften der evangelischen Pfadfinderinnen- und Pfadfinderarbeit in Deutschland und weltweit sowie die verbandseigenen Publikationen.

Der VCP ist seit 1973 Nachfolger des Bundes Christlicher Pfadfinderinnen (BCP, ab 1922), der Christlichen Pfadfinderschaft Deutschlands (CPD, ab 1909) und des Evangelischen Mädchen-Pfadfinderbundes (EMP, ab 1926). Der VCP ist Mitglied im Deutschen Bundesjugendring (DBJR),  in der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V. (aej) sowie im Ring Deutscher Pfadfinderinnenverbände (RDP) und im Ring deutscher Pfadfinderverbände (RdP). Über diese ist der VCP im Weltbund der Pfadfinderinnen (WAGGGS) und in der Weltorganisation der Pfadfinderbewegung (WOSM) vertreten.

Derzeit erreicht der VCP über 48.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Besuchszeiten: nach Voranmeldung


VCP-Bundesarchiv

Dr. Irmtraud Baier
Wichernweg 3
34121 Kassel [Karte]
Tel.: 0561 78437-27
Fax:0561 78437-40
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage: http://www.vcp.de/was-wir-tun/bundesarchiv/

Dr. Irmtraud Baier