Archiv der deutschen Jugendbewegung

adjb logo

 

 

 
Das Archiv auf der Burg Ludwigstein sichert das Erbe der historischen Jugendbewegung (1890 - 1933) und die Überlieferung von Nachfolgebünden bis heute. Die Sammlung wurde 1922 begründet, 1941 vernichtet und seit 1945 wieder aufgebaut. Heute steht das Archiv als gemeinsame Einrichtung des Hessischen Staatsarchivs Marburg und der Jugendburg Ludwigstein allen Interessierten auf der Grundlage des Hessischen Archivgesetzes offen.

Das Archiv verfügt über eine Spezialbibliothek mit ca. 30.000 Titeln und 3.500 Zeitschriftentiteln: Die Akten umfassen ca. 600 laufende Meter. Zudem werden etwa 120 Personennachlässe, eine Fotosammlung (ca. 160.000 Bilder und 600 Alben), Kunst von ca. 120 Künstler/innen sowie Objekte wie Fahnen, Wimpel oder Fahrtengerät verwahrt.

Die wissenschaftliche Nutzung des Archivgutes wird durch die Herausgabe eines Jahrbuches (bisher 25 Bände) und einer Editionsreihe (bisher 14 Bände) sowie durch jährliche Archivtagungen gefördert.



Archiv der deutschen Jugendbewegung
Burg Ludwigstein | 37214 Witzenhausen [Karte]
Tel. 05542 5017-20 |  Fax 05542 5017-23
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.burgludwigstein.de/archiv
Öffnungszeiten: Mo - Fr: 8.30 - 12.00 Uhr; Verlängerung Mo - Do bis 16.30 Uhr nach Vereinbarung; Voranmeldung ist zu empfehlen.