Studenten machen historische Unterlagen der Stadt Kassel für die Benutzung zugänglich

Dr. Dominik Haffer (Archivschule Marburg), Dr. Alexandra Lutz (Stadtarchiv Kassel) mit den Studierenden des 49. Fachhochschulkurses; Foto: Volker Hirsch Obwohl das Stadtarchiv Kassel 1943 abbrannte, verwahrt es heute dennoch zahlreiche historisch wertvolle Schätze. Hierzu zählen auch die Akten des Verkehrs- und Wirtschaftsamtes der Stadt Kassel, die bis ins Jahr 1892 zurückreichen. Diese Unterlagen im Umfang von 25 Metern werden in den nächsten Monaten von den Studierenden der Archivschule Marburg für die Benutzung aufbereitet.

Weiterlesen: Studenten machen historische Unterlagen der Stadt Kassel für die Benutzung zugänglich

Publikation zu Laurie Anderson

documenta laurie andersenIm Jahr ihres 65.Geburtstags und ein Jahr nach ihrem Auftritt in Kassel zum 50-jährigen Jubiläum des documenta Archivs erscheint nun die Publikation DELUSION der documenta-Künstlerin Laurie Anderson. Eindrucksvolle Bildprojektionen, begleitet von den Klängen der elektrischen Geige, die sie berühmt gemacht haben zusammen mit ihren vielschichtigen Erzählungen haben ihre gleichnamige Performance im Staatstheater Kassel zu einem besonderen Erlebnis gemacht.

Weiterlesen: Publikation zu Laurie Anderson

Erneute Förderung des documenta Archivs durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft

documenta logoNachdem das documenta Archiv schon 2011 im Rahmen des Projekts „Mediencluster documenta und Gegenwartskunst“ ein Fortsetzungsprojekt zur Digitalisierung verschiedener Archivalien bis 2014 von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)gefördert wird, ist jetzt ein zusätzlicher Antrag zur Katalogisierung der besonders wertvollen Altbestände ebenfalls bewilligt worden.

Durch eine erneute großzügige Förderung (150.000 Euro) der DFG wird es jetzt möglich, eine zusätzliche Bibliothekarin und eine Bibliotheksassistentin einzustellen.

Weiterlesen: Erneute Förderung des documenta Archivs durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft

Archiv der deutschen Frauenbewegung: Wibke Bruhns liest aus "Nachrichtenzeit. Meine unfertigen Erinnerungen"

logo frauenbewegungSonntag, den 18. November 2012, 11.30 Uhr,
Saal der Volkshochschule.
Wibke Bruhns (geb. 1938) – politische Journalistin – schildert ihre nicht immer einfache Kindheit und Jugend als Flüchtlingskind mit einer auf sich allein gestellten Mutter. Der Vater war als Mitverschörer des 20. Juli 1944 von den Nationalsozialisten in Plötzensee hingerichtet worden; seine Geschichte und die ihrer Familie hat Wibke Bruhns 2005 mit „Meines Vaters Land“ veröffentlicht.

Weiterlesen: Archiv der deutschen Frauenbewegung: Wibke Bruhns liest aus "Nachrichtenzeit. Meine unfertigen...

Landeskirchliches Archiv und Grundschule planen Partnerschaft

landeskirche logoKassel/Dörnberg (epd). Mit einer Bildungspartnerschaft will das Archiv der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck die Grundschule Habichtswald-Dörnberg beim Erfüllen ihres Bildungsauftrags unterstützen. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung werde am 14. September unterzeichnet, teilte Bettina Wischhöfer, Leiterin des Landeskirchlichen Archivs, am Dienstag in Kassel mit. Es sei geplant, weitere Partnerschaften mit anderen Schulen abzuschließen.
Ziel der Kooperation sei die Entwicklung und Förderung von Recherche- und Informationskompetenz der Schüler, so Wischhöfer.

Weiterlesen: Landeskirchliches Archiv und Grundschule planen Partnerschaft

12 x documenta in Bad Wildungen

documenta Archiv20. Mai bis 16. September 2012
Die Geschichte der documenta von den ersten Anfängen als Begleitausstellung zur Bundesgartenschau 1955 in Kassel bis hin zur 12. documenta, ist in ihrer Komplexität nicht in allen ihren Facetten darstellbar. Auf ihrem Weg von einer ersten Manifestation der Moderne nach dem Faschismus hin zur internationalen Weltausstellung zeitgenössischer Kunst bot sie nicht nur über 2000 Künstlerinnen und Künstlern eine Plattform, sondern auch die jeweiligen Kuratorinnen und Kuratoren brachten, vor allem seit der 4. documenta, immer neue Ansätze und Konzepte mit, um die Umbrüche und Gegenläufigkeiten der internationalen Kunstgeschichte seit 1945 zu reflektieren.

Weiterlesen: 12 x documenta in Bad Wildungen