Neue Sprecherin für den Arbeitskreis Archive in Nordhessen

gruppenbild b  10 10 14 pfeilDass Archive über große Mengen einzigartigen Wissens verfügen und in ihren Magazinen hüten, ist kein Geheimnis. Um auf diese Schätze aufmerksam zu machen und zu deren Nutzung anzuregen, bedarf es einer regelmäßigen attraktiven Öffentlichkeitsarbeit. Um sich dabei gegenseitig zu unterstützen und somit eine stärkere Wahrnehmung zu erzielen, wurde die Arbeitsgemeinschaft Archive in Nordhessen gegründet. Zudem dient der Arbeitskreis dem kollegialen archivfachlichen Austausch. Jetzt wurde Dr. Susanne Rappe-Weber, Leiterin des Archivs der deutschen Jugendbewegung (Witzenhausen), zur neuen Sprecherin der Arbeitsgemeinschaft gewählt. Sie übernahm das Amt von Dr. Bettina Wischhöfer, Leiterin des Archivs der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck (Kassel).