Publikation zu Laurie Anderson

documenta laurie andersenIm Jahr ihres 65.Geburtstags und ein Jahr nach ihrem Auftritt in Kassel zum 50-jährigen Jubiläum des documenta Archivs erscheint nun die Publikation DELUSION der documenta-Künstlerin Laurie Anderson. Eindrucksvolle Bildprojektionen, begleitet von den Klängen der elektrischen Geige, die sie berühmt gemacht haben zusammen mit ihren vielschichtigen Erzählungen haben ihre gleichnamige Performance im Staatstheater Kassel zu einem besonderen Erlebnis gemacht.

Die von ihr sehr unterschiedlich komponierten poetischen Texte von DELUSION und ein mehrstündiges Gespräch, das Laurie Anderson mit Teilnehmern in einer begleitenden Tagung in der Evangelischen Akademie Hofgeismar führte, sind Inhalt der jetzt in der Schriftenreihe des documenta Archivs erschienenen deutsch-englischen Publikation.

Zum Abschluss ihres 3-tägigen Aufenthaltes in Kassel war zusammen mit ihr die Idee entstanden, die Inhalte der Tagung und die gemeinsamen Erlebnisse in einer Publikation festzuhalten. Darin beschreiben die ehemaligen documenta-Kuratoren Elisabeth Jappe und Wulf Herzogenrath ihre früheren Begegnungen mit Laurie Anderson, während der eindrucksvolle Einführungsvortrag des Kunstkritikers Rudolf Schmitz und zahlreiche noch unveröffentlichte Fotos aus den privaten Beständen von Laurie Anderson und dem documenta Archiv zusätzlich den kreativen Werdegang dieser amerikanischen Performance- und Videokünstlerin vermitteln.

Hintergrund ihres Kommens war das 50-jährige Bestehen des documenta Archivs, zu dem Karin Stengel, die Leiterin des documenta Archivs, Laurie Anderson diese ganz besondere documenta-Künstlerin eingeladen hatte.

 Zu erhalten im documenta Archiv:

Bestellungen an die E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! "> Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Laurie Anderson DELUSION. Kassel 2012.Schriftenreihe des documenta Archivs, Preis 17.50 Euro.